Home - BNZ


Service Kontakt Fortbildungsakademie  Presse Patienteninformationen BNZ Mediathek


Zur Startseite | Diese Seite drucken | Bookmark | Impressum | Sitemap | 25.09.2017

25 Jahre BNZ
Informationen zum Thema Amalgam

pixel





 

 

Fortbildungsakademie des  BNZ

Archiv

Seminarprogramm 2000



"Hermetische Diagnostik"
Prof. Max B 0nziger
"Dass einer wisse und nicht w 0hne, also dass er alle Dinge
verstehe und mit Vernunft gebrauche."



Paracelsus Das Seminar vermittelt Grundkenntnisse in einer bew 0hrten,
sicheren und schnellen Methode, mit der Sie die individuelle Ganzheit des Menschen im Zusammenhang mit seinen gesundheitlichen StÆrungen erfassen und analytisch exakt auswerten kÆnnen.

Seminarprogramm 1. Tag:
Freitag 14.00 - 19.00 Uhr


Am ehesten ist man von dem ¸berzeugt, dessen Wirkung und
Leistungsf 0higkeit man selbst erlebt hat. Deshalb erh 0lt jeder
Teilnehmer zu Anfang des Seminars die Gelegenheit, von Prof. Max
B 0nziger eine Testreihe aufnehmen zu lassen. Sobald die Schl¸ssel
gelehrt sind, werden die Tests ausf¸hrlich von Prof. B 0nziger im Rahmen
des Seminars erl 0utert. Der Teilnehmer erf 0hrt also einmal die ausgezeichnete Leistungsf 0higkeit an sich selbst und erlebt und erlernt die Praxis der Methode am Menschen. Erlerntes Wissen wird in praktisches KÆnnen umgem¸nzt.

Zus 0tzlich erh 0lt jeder Teilnehmer eine ausf¸hrliche Seminarunterlage.

Seminarprogramm 2. Tag:
Samstag 8.00 - 17.00 Uhr


Bekanntlich arbeitet dieses Verfahren mit Farben und Zahlen. Zun 0chst
werden die Farben-, dann die Zahlenschl¸ssel erl 0utert. Anschlieûend
praktische Demonstration an Beispielen und systematisches Herausarbeiten der Methode in der Praxis. Die Teilnehmer erhalten mehr und mehr die Gelegenheit selbst mit-zuarbeiten und so in die Praxis hineinzuwachsen. Alle Tests werden jeweils zum Schluû von Prof. B 0nziger persÆnlich entschl¸sselt, so daû einerseits die Teil-nehmer die gew¸nschten praktischen 9bungsmÆglichkeiten nutzen kÆnnen, an-dererseits aber jeder Test auf Beispielniveau erkl 0rt wird.

Seminarprogramm 3. Tag:
Sonntag 9.00 - 16.00 Uhr


Wer wirklich etwas lernen will, muû selbst aktiv werden. Die seriÆse
Bearbeitung der Tests, benÆtigt zun 0chst noch entsprechend Zeit,
so daû aus Erfahrung der dritte Tag als Tag der Praxis betrachtet werden darf.

Seminarziel

Der so Ausgebildete kann praktisch jeden Gedanken, jedes Projekt,
die Wirkung jeder Therapie, die persÆnliche Einstellung eines Menschen
zur Arbeit, zu einem Menschen usw. und nat¸rlich vor allem Gesundheits- bzw. Krankheitsfragen schnell und verbl¸ffend exakt beantworten.

Zum Referenten

Der Schweizer Professor Max B 0nziger hat sich konsequent einer
Lebensaufgabe verschrieben. Sein Thema heiût Menschenkenntnis.
Es ist ihm gelungen, ein System zu erarbeiten, das Wissenschaft und
Praxis in idealer Weise verbindet. Mit der Gr¸ndung des wissenschaftlichen Zentrums f¸r Praktische Psychologie im Jahre 1976 in der Schweiz schuf Prof. B 0nziger ein Podium f¸r effektive Lehr- und Forschungsarbeit.

14.-16. JANUAR 2000

Marienburger Bonotel Bonner Straûe 478-482 50968 KÆln
Zimmerbuchung zum Sonderpreis bei Nennung von BNZ
unter:

Tel.: 0221 - 37 02 - 0
Fax: 0221 - 37 02 - 132

Hinweis: Dieses Seminar dauert 3 Tage

 

 

 


Veranstaltungsort:
Marienburger Bonotel
Bonner Straße 478-482
50968 Köln

Zimmerbuchung zum Sonderpreis bei Nennung von BNZ unter:
Fon 0221-37 02-146
Fax 0221-37 02-345
www.bonotel.de

Weiterführende Links:
Allgemeine Informationen
Aktl. Seminarprogramm
Seminargebühren
Anmeldung
Ort & Anfahrt

Rückblick:

Seminarprogramm des Fortbildungsprogrammes des BNZ

2000
2001
2002
2003
2004


 

 


pixel
BNZ | Bundesverband der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e.V. | Auf der Seekante 7 D-50735 Köln
Tel.:0221-3761005 | Fax.:0221-3761009 | info@bnz.de | © BNZ | ˆnach obenˆ