Home - BNZ


Service Kontakt Fortbildungsakademie  Presse Patienteninformationen BNZ Mediathek


Zur Startseite | Diese Seite drucken | Bookmark | Impressum | Sitemap | 27.06.2017

25 Jahre BNZ
Informationen zum Thema Amalgam

pixel





 

 

Forensische Fragen in der ganzheitlichen Zahnmedizin
Dr. med. dent. Werner Müller
Dr. jur. Burkhard Oexmann
Aufklärung - Haftung - Rechtsfragen

Bedeutung der zahnärztlichen Behandlung in Randgebieten der Medizin und der Anwendung von ”ganzheitlichen Behandlungsmethoden“ unter der besonderen Berücksichtigung der rechtlichen Konsequenzen.

08./09. NOVEMBER 2002

Seminarprogramm 1. Tag: Freitag 14.00 - 19.00 Uhr

Einführung in die Rahmenbedingungen der (Zahn-) Medizin.
Kurze Analyse der Anforderungen der Schulmedizin.
Begriffsbestimmung ”Schulmedizin und Wissenschaftsklausel”.
Rechtliche Anforderungen an Aufklärungen und Dokumentation.
Grenzfälle durch EDV-Einsatz.
Gefahren durch digitalisierte Röntgenbilder.
Regelsysteme und deren Wechselwirkungen.
Grundregulation als Basis der ganzheitlichen Zahnmedizin.
Die Bedeutung der Meridiane.
Forensische Gefahren bei der Behandlung im Hinblick auf Zahn- und Organbezug (Arzthaftung).
Behandlungskonzept der ganzheitlichen Behandlung.
Konsequenzen der Aufklärung.
Das Aufklärungsgespräch (fachliche und wirtschaftliche).

Seminarprogramm 2. Tag: Samstag 8.00 - 17.00 Uhr

Herdtheorie und Therapieansätze.
Rechtliche Hürden der Herdtheorie und deren Therapie.
Die wissenschaftliche Amalgamdiskussion.
Konsequenzen der ”amalgamfreien Praxis”.
Die Amalgamdiskussion im Jahre 2001.
Forensik des Amalgams.
Ist die Behandlung mit Amalgam kunstfehlerhaft?
Ist die Behandlung ohne Amalgam kunstfehlerhaft?
Fernwirkungen von Dentallegierungen.
Haftungsfrage und Indikation von Dentallegierungen.
Probleme der ”Produkthaftung“ am Beispiel Palladium.
Haftung des Zahnarztes für Produkte des Zahntechnikers.
Energieblockaden durch dentale Werkstoffe.
Verträglichkeitstestung mittels EAV.
Juristische Verwertbarkeit von bioenergetischen Testmethoden.
Konsequenzen in der Rechtsbeziehung Zahnarzt/Zahntechniker.
Wege der Kommunikation.
Harmonie der Vertragsbeziehungen.

Zu den Referenten
Dr. med. dent. Werner Müller, Jahrgang 1959. Studium der Rechtswissenschaften und Zahnmedizin an den Universitäten Münster und Frankfurt/Main. 1986 Staatsexamen und Approbation zum Zahnarzt. Anschließende wissenschaftliche Tätigkeit. Promotion über das Thema ”Paradontopathien bei juvenilen Diabetikern“ an der Johann-Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt/Main. Spezielle Ausbildung und Intensivbeschäftigung mit der Grundlagenforschung in der Ganzheitsmedizin, Akupunktur und biologisch-ganzheitlicher Zahnmedizin. Qualifiziertes und zertifiziertes Mitglied nationaler und internationaler Fachgesellschaften.
Seit 1989 in eigener Praxis in Paderborn mit Arbeits- und Forschungsschwerpunkt ”Prophylaxe und Methodik der Paradontalbehandlung“, biologische Heil- und Untersuchungsverfahren mit Entwicklung von Ersatzstoffen und Ausleitungsbehandlungen tätig.
Über 120 nationale und internationale Vorträge und Publikationen über die Verträglichkeit von Dentalwerkstoffen und der Umweltmedizin.

Dr. jur. Burkhard Oexmann, Jahrgang 1950. Rechtsanwalt am Oberlandesgericht in Hamm. Seit 1980 Spezialgebiet Arzt- und Medizinrecht; zahlreiche Vorträge vor ärztlichen Fortbildungsgremien und Medizinrechtlern.
Herausgeber des Buches: Die zivilrechtliche Haftung des Zahnarztes (1989).
Zahlreiche Aufsätze über medizinrechtliche Fragen, vor allem in der größten haftungsrechtlichen Zeitschrift „Versicherungsrecht“ (Karlsruhe).
Mitherausgeber des im pmi Verlages erschienenen Loseblatt-Werks „Patienten-Rechte“ (erste Auflage, Frankfurt am Main, Mai 2001)


 


Veranstaltungsort:
Marienburger Bonotel
Bonner Straße 478-482
50968 Köln

Zimmerbuchung zum Sonderpreis bei Nennung von BNZ unter:
Fon 0221-37 02-146
Fax 0221-37 02-345
www.bonotel.de

Weiterführende Links:
Allgemeine Informationen
Aktl. Seminarprogramm
Seminargebühren
Anmeldung
Ort & Anfahrt

Rückblick:
Seminarprogramm des Fortbildungsprogrammes des BNZ

2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007

 

Dr. med. dent. Werner Müller
Dr. med. dent.
Werner Müller

pixel
BNZ | Bundesverband der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e.V. | Auf der Seekante 7 D-50735 Köln
Tel.:0221-3761005 | Fax.:0221-3761009 | info@bnz.de | © BNZ | ˆnach obenˆ