Home - BNZ


Service Kontakt Fortbildungsakademie  Presse Patienteninformationen BNZ Mediathek


Zur Startseite | Diese Seite drucken | Bookmark | Impressum | Sitemap | 15.12.2017

25 Jahre BNZ
Informationen zum Thema Amalgam

pixel






 

 

Neue Möglichkeiten in der
(Zahn-) Medizin durch Elektrizität
Dipl.-Ing., Dir. a. D. Eberhard W. Eckert
Praktische Anwendungen

Das Gesundheitssystem in unserem Land stößt an seine Grenzen. In jedem Unternehmen mit vergleichbaren Problemen wird rationalisiert. Wenn die Zahl der Mitarbeiter/Beteiligten nicht entscheidend verringert werden kann, muss der Durchsatz erhöht werden, ohne Einbuße an Qualität. Diese klassische Aufgabe der Rationalisierung ist mit Anwendung von Elektrizität in allen ihren bekannten und auch innovativen Formen eng verknüpft.

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit sich im Vorfeld telefonisch unter der Rufnummer 0228 - 255187 an den Referenten zu wenden, um Fragen, Wünsche oder Anregungen im Bezug auf die Seminarinhalte zu erörtern.

Angaben über Methodik sowie Resultate:
Es wird eine Zusammenfassung und Bewertung der heute eingeführten, auf vernünftige Sicht verfügbaren und längerfristig realisierbaren elektrisch dominierten Möglichkeiten vorgenommen. Hinzu tritt eine Darstellung der Möglichkeiten, die sich aus Wissensübertragung aus technischen Bereichen ergeben.

Schlussfolgerung:
Dabei zeigen sich durchaus Potentiale zu Rationalisierung und Verbesserung in mehrfacher Hinsicht. Um die unabdingbare persönliche Zuwendung zu erhalten, wird sich die Arzt/Zahnarzt-Patienten-Beziehung wandeln; der Patient wird zur Rationalisierung z. B. durch Angaben mit verwertbaren Fakten und Daten in zeitlicher Zuordnung beitragen müssen.
Vorwiegend durch Elektrizität gekennzeichnete Möglichkeiten unterstützen dabei sowohl die eine wie auch die andere Seite. Inwieweit dabei auf die jetzt öfter angesprochenen Skalarwellen zu hoffen ist, wird dargelegt.

21./22. FEBRUAR 2003

1. Tag: Freitag, 21. Februar 2003, 14.00 - 19.00 Uhr
2. Tag: Samstag, 22. Februar 2003, 8.00 - 17.00 Uhr

Zum Referenten
Dipl.-Ing. Dir. a. D. Eberhard Eckert, Jahrgang 1937, Studium an den Technischen Universitäten Berlin und Stuttgart, „Post Graduate“ - Studium an den Universitäten in Karlsruhe, München , Berlin, Rom. Ab 1964 Industrietätigkeit: Nachrichtentechnische Komponenten und Systeme ; dann internationale Projekte in Luft und Raumfahrt; daneben Dozententätigkeit. Einer der Schwerpunkte: Anthropotechnik und Ergonomie. Ab 1972/73 Anstellung an einem Bundesministerium: Großprojekte in internationaler Zusammenarbeit, Forschung und Entwicklung im nationalen und internationalen Rahmen, Sonderaufgaben; daneben Autorentätigkeit. Über zwei Dutzend Schutzrechte im In- und Ausland. Seit 1996 freie Tätigkeit, Wissensübertragung aus der Hochtechnologie in Gesundheitswesen und Medizin, Vorträge im In- und Ausland, Innovationen, Beratung, Publikationen.

 


 


Veranstaltungsort:
Marienburger Bonotel
Bonner Straße 478-482
50968 Köln

Zimmerbuchung zum Sonderpreis bei Nennung von BNZ unter:
Fon 0221-37 02-146
Fax 0221-37 02-345
www.bonotel.de

Weiterführende Links:
Allgemeine Informationen
Aktl. Seminarprogramm
Seminargebühren
Anmeldung
Ort & Anfahrt

Rückblick:
Seminarprogramm des Fortbildungsprogrammes des BNZ

2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007


Dipl.-Ing., Dir. a. D. Eberhard W. Eckert
Dipl.-Ing., Dir. a. D.
Eberhard W. Eckert

pixel
BNZ | Bundesverband der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e.V. | Auf der Seekante 7 D-50735 Köln
Tel.:0221-3761005 | Fax.:0221-3761009 | info@bnz.de | © BNZ | ˆnach obenˆ