Home - BNZ


Service Kontakt Fortbildungsakademie  Presse Patienteninformationen BNZ Mediathek


Zur Startseite | Diese Seite drucken | Bookmark | Impressum | Sitemap | 18.10.2017

25 Jahre BNZ
Informationen zum Thema Amalgam

pixel





 

 

Die Bedeutung der Ernährung und Vitalstofftherapie bei parodontalen Erkrankungen
13

Dr. med. Harald Stossier

Parodontale Erkrankungen werden nicht nur in der zahnärztlichen Praxis sondern auch in der Allgemeinpraxis zunehmend beobachtet. Neben bakteriellen Faktoren stellen sich auch Fragen nach dem Milieu. Aus naturheilkundliche Sicht sind hier vor allem die Ernährung, der Mineralhaushalt und damit unmittelbar im Zusammenhang stehend der Säure - Basenhaushalt sowie übergeordnete Störungen in Form von Herden zu nennen.
Sowohl funktionell als auch von Seiten der Histologie ist die Mundhöhle der Beginn des Verdauungsapparates. Entwicklungsgeschichtlich aus demselben Keimblatt entstanden finden wir einen unmittelbaren funktionellen Zusammenhang. Die Zähne sind eine wichtige Stationen in der mechanischen Aufbereitung der Lebensmittel, um sie später in nachgeordneten Verdauungsapparat chemisch verdauen zu können. Damit dies optimal ablaufen kann, müssen sowohl die Zähne selbst als auch deren Halteapparat gesund und leistungsfähig seien.

Seminarinhalte:
Grundlagen der Ernährung
Zusammenhang Verdauungsapparat und ZMK Bereich
Die Funktionen der Makronährstoffe - Protein, Kohlenhydrate, Fette
Nährstoffrelationen
Die Bedeutung der Zubereitungen für die Bekömmlichkeit
Die Bedeutung des Säure Basenhaushaltes für den zahnärztlichen Bereich
Freie Radikale, Gärung und Fäulnis als Ursachen von Parodontalerkrankungen
Die Bedeutung der Lymphe für den zahnärztlichen Bereich
Grundlagen der orthomolekularen Medizin
Die wichtigsten Mikronährstoffe für zahnärztliche Erkrankungen:
Zink, Magnesium, Calcium, Vitamine B, C, E, Q10, Betacarotin, Se, Folsäure
Basentherapie
Lymphmittel
Möglichkeiten der individuelleren Testung von orthomolekularen Arzneien
Grundlagen der Applied Kinesiology
Praktisches Erlernen der Grundlagen des Muskeltestens mittels AK
Lebensmitteltest, Theorie und praktische Durchführung
Testung von wichtigen orthomolekularen Arzneien im zahnärztlichen Bereich

24./25. SEPTEMBER 2004

1. Tag: Freitag 14.00 - 19.00 Uhr
2. Tag: Samstag 9.00 - 18.00 Uhr

 

Zum Referenten
Dr. med. Harald Stossier Arzt für Allgemeinmedizin,
Diagnostik und Therapie nach F.X.Mayr, Ernährungsmedizin, Manuelle Medizin, Applied Kinesiology, Umweltschutzarzt

 

 

 


Dr. med. Harald Stossier
Dr. med.
Harald Stossier

 

Veranstaltungsort:
Marienburger Bonotel
Bonner Straße 478-482
50968 Köln

Zimmerbuchung zum Sonderpreis bei Nennung von BNZ unter:
Fon 0221-37 02-146
Fax 0221-37 02-345
www.bonotel.de

Weiterführende Links:
Allgemeine Informationen
Aktl. Seminarprogramm
Seminargebühren
Anmeldung
Ort & Anfahrt

Rückblick:
Seminarprogramm des Fortbildungsprogrammes des BNZ

2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007

 

pixel
BNZ | Bundesverband der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e.V. | Auf der Seekante 7 D-50735 Köln
Tel.:0221-3761005 | Fax.:0221-3761009 | info@bnz.de | © BNZ | ˆnach obenˆ