Home - BNZ


Service Kontakt Fortbildungsakademie  Presse Patienteninformationen BNZ Mediathek


Zur Startseite | Diese Seite drucken | Bookmark | Impressum | Sitemap | 15.12.2017

25 Jahre BNZ
Informationen zum Thema Amalgam

pixel





 

 

Medizin für den ganzen Menschen
9

Dr. med. Karl Braun-von Gladiß

Wie geht man als Zahnarzt mit der besonderen Nähe zum Patienten um? Dieser spezifische Kontakt ist oft belastend und raubt Energie. Andererseits spiegelt sich in ihm der Hintergrund der Pathologie des Patienten. Gerade in der Begegnung mit Kranken können wir das „Muster der Krankheit“ kennenlernen. Dies ermöglicht Arzt wie Zahnarzt neue Therapieimpulse. Muster zu erkennen bereichert und erleichtert den Kontakt zum Patienten, ja, es inspiriert sogar das Privatleben des Therapeuten.

In diesem Seminar werden sowohl neue theoretische Erkenntnisse als auch einfache Diagnosemöglichkeiten vorgestellt, praktische Übungen durchgeführt und praxisrelevantes Know-How vermittelt.

26./27. März 2004

Seminarinhalte:

Schnittstellen zahnärztlicher Tätigkeit zur integrativen Medizin
Salutogenese – die Prinzipien von Gesundheits- und Selbstheilungskräften
Kontakt als neues pathophysiologisches Prinzip
Entsprechungen von Lebensmustern in der Krankheit
Therapierelevanz energetischer Aspekte für den Praxisalltag
Energieschutz für Therapeuten


Zum Referenten
Dr. med. Karl Braun-von Gladiß, Arzt für Allgemeinmedizin. Seit April 2003 wieder in Norddeutschland tätig, jetzt ausschließlich ganzheitsmedizinisch. Nach fünfjähriger Krankenhaus- und 15jähriger Landarzttätigkeit sowie 6-jähriger Mitarbeit in der Paracelsusklinik Lustmühle in der Schweiz eröffnete er im April 2003 zusammen mit seiner Ehefrau Dr. med. Irmgard von Gladiß (Allgemeinmedizin und Homöopathie) das privatärztliche Kompetenzzentrum für ganzheitliche Medizin in Deutsch Evern/Kreis Lüneburg und gründete das diesem Zentrum angeschlossene „Institut für Ganzheitliche Medizin und Gesundheitsförderung“.
In der Ausbildung und in den ersten acht Jahren seiner medizinischen Tätigkeit als Klinikarzt und später niedergelassener Allgemeinmediziner arbeitete er engagiert mit der Überzeugung, streng wissenschaftlich-rationale Schulmedizin sei der Garant für effektive und menschenorientierte Behandlung Kranker. Der Praxisalltag belehrte ihn eines Besseren und veranlasste ihn zu anfänglich vorsichtigen Erweiterungen seines medizinischen Repertoirs über die Schulmedizin hinaus, bis sich über Jahre eine Wandlung zu ganzheitsmedizinischen Denk- und Handlungsweisen in ihm vollzog, deren Ergebnis für ihn Synthese zwischen Berufung und Weltanschauung geworden ist.

 

 

 


Dr. med. Karl Braun-von Gladiß
Dr. med.
Karl Braun-von Gladiß

 

Veranstaltungsort:
Marienburger Bonotel
Bonner Straße 478-482
50968 Köln

Zimmerbuchung zum Sonderpreis bei Nennung von BNZ unter:
Fon 0221-37 02-146
Fax 0221-37 02-345
www.bonotel.de

Weiterführende Links:
Allgemeine Informationen
Aktl. Seminarprogramm
Seminargebühren
Anmeldung
Ort & Anfahrt

Rückblick:
Seminarprogramm des Fortbildungsprogrammes des BNZ

2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007

 

pixel
BNZ | Bundesverband der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e.V. | Auf der Seekante 7 D-50735 Köln
Tel.:0221-3761005 | Fax.:0221-3761009 | info@bnz.de | © BNZ | ˆnach obenˆ