Home - BNZ


Service Kontakt Fortbildungsakademie  Presse Patienteninformationen BNZ Mediathek


Zur Startseite | Diese Seite drucken | Bookmark | Impressum | Sitemap | 19.10.2017

25 Jahre BNZ
Informationen zum Thema Amalgam

pixel





 

 

Farb- und Kristall-Therapie nach Mandel
13

Peter Mandel

29./30. APRIL 2005

1. Tag: Freitag, 29. April 2005, 14.00 – 19.00 Uhr
2. Tag: Samstag, 30. April 2005, 09.00 – 17.00 Uhr

Die Esogetische Medizin und Farbpunktur ist ein eigenständiges komplementärmedizinisches System, das aus neuartigem Denken und Verknüpfen entstand und dessen einzigartige Diagnostik die Basis schafft für völlig neue Ansätze in der Therapie.

Entstanden ist die Esogetische Medizin durch empirische Forschung ihres Begründers Peter Mandel und die Zusammenführung von Erkenntnissen aus Medizin, Wissenschaft und Philosophie. Interessiert hat Peter Mandel dabei immer die Umsetzbarkeit der Erkenntnisse in zukunftsweisende diagnostische und therapeutische Konsequenzen, womit er weltweit Anerkennung findet.

Bahnbrechend ist die Entwicklung der Energetischen-Terminalpunkt-Diagnostik, kurz ETD, durch Peter Mandel, der zunächst die Weiterentwicklung der Kirlianfotografie vorausging. In akribischer Arbeit - weit über 5 Millionen Bilder wurden bis heute analysiert - erforschte Peter Mandel die auf dem Fotopapier sichtbaren Abstrahlungserscheinungen. Sukzessive erhielt er unglaubliche und nie zuvor mögliche diagnostische Einblicke in das Individuum Mensch. Körper, Seele und Geist wurden fassbar und die gegenwärtige Beschwerdesituation eines Patienten endlich aus einer visuell nachvollziehbaren Kausalkette heraus erklärbar. Und damit - und mit den entsprechenden von Peter Mandel entwickelten Therapien - heilbar.

Zentrales Thema dieses Seminars ist die Informationsmedizin des 3. Jahrtausends. Dabei geht es vor allem um das Grundwissen der Esogetischen Medizin, Farbpunktur und Kristalltherapie nach Peter Mandel.

Wie sie entstand? was sie kann? wird in diesem Seminar theoretisch erklärt und praktisch gezeigt.

Sie gewinnen einen Einblick in die Vorgehensweise der Diagnose und die Auswahl der Therapiesysteme mit dem Schwerpunkt Farbpunktur und Kristalltherapie. Anhand der Zusammenhänge und Kombinationswegen zwischen Therapiesystem innerhalb der Esogetischen Medizin wird die klare Struktur deutlich, wie ein individuelles Eingehen auf die Situation des Patienten ermöglicht wird.

Seminarinhalte:
Einführung in die Esogetische Medizin
Einführung in die Farbpunktur und Kristalltherapie nach Peter Mandel
Das System der OGT (Ophtalmotrope Genetische Therapie)
Praktische Demonstration bei Erkrankungen und Schmerzen mit der Kristallpunktur
Weitere OGT Therapiekombinationen bei endokrinen, lymphatischen mesenchymaler Problematik
Grundbedeutung der fokalen Intoxikationen der Esogetischen Medizin
Therapeutische Möglichkeiten der fokalen Intoxikation über das OGT-Feld und anderer Somatotopien
Übergeordnete Behandlungssysteme im Gitternetz des Gesichtes
Praktische Demonstrationen und Fallbeispiele wie Sie den gelernten Stoff in die praktische Arbeit umsetzen können.

Zum Referenten
Peter Mandel, Heilpraktiker, geboren 1941, ist der Gründer der Esogetischen Medizin, deren wichtige Teilbereiche die Energetische Terminalpunkt-Diagnose und die Farbpunktur sind.
Auf der Grundlage des Esogetischen Modells entwickelte er seine Esogetische Medizin, die sowohl in diagnostischer als auch in therapeutischer Hinsicht völlig neue Perspektiven für die holistische Medizin eröffnete. Mittlerweile wurden über 200 Therapiesysteme entwickelt; Begriffe wie „Schmerztherapie“, „Schädelsomatotopie“ oder „Konfliktlösungstherapie“ sind heute aus der Esogetischen Medizin nicht mehr wegzudenken.
Peter Mandel ist Ehrendoktor der 1962 gegründeten "Medicina Alternativa“ in Alma-Ata und Ehrenmitglied der Akademie für Ganzheitliche Medizin der Grieshaber- Stiftung in Schiltach/Schwarzwald. Im Herbst 1995 wurde in Luzern, Schweiz, die Peter Mandel-Stiftung ins Leben gerufen, die es sich zur Aufgabe macht, neue Wege innerhalb der Esogetischen Medizin zu finden und wissenschaftlich/ dokumentarisch zu festigen. Das ebenfalls 1995 gegründete Internationale Institut für Esogetische Medizin in Luzern organisiert und kontrolliert weltweit die Ausbildung von Therapeuten auf dem Gebiet der Esogetischen Medizin. Peter Mandel ist Gründungsmitglied und Referent an der 1997 ins Leben gerufenen Akademie für reformierte Heilweisen e.V. in Worms.

 

 

 


Peter Mandel
Peter Mandel

 

Veranstaltungsort:
Marienburger Bonotel
Bonner Straße 478-482
50968 Köln

Zimmerbuchung zum Sonderpreis bei Nennung von BNZ unter:
Fon 0221-37 02-146
Fax 0221-37 02-345
www.bonotel.de

Weiterführende Links:
Allgemeine Informationen
Aktl. Seminarprogramm
Seminargebühren
Anmeldung
Ort & Anfahrt

Rückblick:
Seminarprogramm des Fortbildungsprogrammes des BNZ

2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007

 

pixel
BNZ | Bundesverband der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e.V. | Auf der Seekante 7 D-50735 Köln
Tel.:0221-3761005 | Fax.:0221-3761009 | info@bnz.de | © BNZ | ˆnach obenˆ