Home - BNZ


Service Kontakt Fortbildungsakademie  Presse Patienteninformationen BNZ Mediathek


Zur Startseite | Diese Seite drucken | Bookmark | Impressum | Sitemap | 23.08.2017

25 Jahre BNZ
Informationen zum Thema Amalgam

pixel





 

 

Einführung und
Applied Kinesiology – Dental 1
22

Dr. med. dent. Rudolf Meierhöfer, Dr. med. dent. Ullrich Angermeier

Der Kurs wird für die Ausbildung in Applied Kinesiology der Deutschen Ärztegesellschaft für Applied Kinesiology (DÄGAK) wie AK-Einführung und AK-Dental 1 anerkannt.

Erster Teil der Kursreihe Applied Kinesiology

1. Tag: Freitag, 16. Februar 2007, 08.30 - 18.30 Uhr
2. Tag: Samstag, 17. Februar 2007, 08.30 - 18.30 Uhr
3. Tag: Sonntag, 18. Februar 2007, 08.30 - 16.00 Uhr

Seminarinhalte:
Geschichte der AK
Triad of Health: Die AK als ganzheitliches Diagnosesystem
Die Prinzipien des Muskeltests nach Goodheart
Die wichtigsten Untersuchungsprinzipien TL und Challenge
Intensives Einüben der in der Zahnarztpraxis besonders relevanter Test-Muskeln: Deltoideus, Rectus femoris, Latissimus dorsi, Pectoralis major clavicularis und Piriformis, Teres minor, Infraspinatus
Differenzierter Herdtest im Zahn-Mund-Kieferbereich, adjuvante Testmethoden wie Dekoder und Thermographie
Materialtestung
Vorgehensweise bei allergischen und toxischen Belastungen im Mund-Kieferbereich
Komplexe biologische Behandlung der Parodontose
Akupunktur im Stomatognathen System: Ohrakupunktur, Mundakupunktur mit Applied Kinesiology, Triggerpunkttherapie zur strukturellen Behandlung bei Schienentherapie und Funktionskieferorthopädie

Zum Referenten
Dr. rer. nat. Ulrich Warnke ist als Akademischer Oberrat "Lehrer für besondere Aufgaben" an der Universität des Saarlandes. Dozententätigkeit (Universitäts-Lehraufträge) in: Biomedizin, Biophysik, Umweltmedizin, Physiologischer Psychologie und Psychosomatik, Präventiv-Biologie, Bionik. Seit 1969: Forschungen auf dem Gebiet "Wirkungen elektromagnetischer Schwingungen und Felder, einschließlich Licht, auf Organismen". Seit 1989: Leiter der Arbeitsgruppe Technische Biomedizin. Konstruktion diverser Therapie- und Diagnosegeräte, alle nicht-invasiv.

Die Arbeitsgruppe hat sich die Aufgabe gestellt, die Quanten- und Stringphysik auf die Phänomene des Lebens (insbesondere der Physiologie, Biologie, Psychologie und Medizin) anzuwenden. Dabei ergibt sich eine völlig neue Sichtweise des Organismus mit überraschend neuen Ansätzen für Noxen, Therapien und Prophylaxen. 1. Vorsitzender des Instituts Physiologieforum, Diagnose- und Meßtechnik e.V. und des Public Health e.V., sowie Gründungs-Mitglied der Gesellschaft für Technische Biologie und Bionik e.V., alle an der Universität des Saarlandes.

 

 
Veranstaltungsort:
Marienburger Bonotel
Bonner Straße 478-482
50968 Köln

Zimmerbuchung zum Sonderpreis bei Nennung von BNZ unter:
Fon 0221-37 02-146
Fax 0221-37 02-345
www.bonotel.de

Weiterführende Links:
Allgemeine Informationen
Aktl. Seminarprogramm
Seminargebühren
Anmeldung
Ort & Anfahrt

Rückblick:
Seminarprogramm des Fortbildungsprogrammes des BNZ

2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007

 

pixel
BNZ | Bundesverband der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e.V. | Auf der Seekante 7 D-50735 Köln
Tel.:0221-3761005 | Fax.:0221-3761009 | info@bnz.de | © BNZ | ˆnach obenˆ