Home - BNZ


Service Kontakt Fortbildungsakademie  Presse Patienteninformationen BNZ Mediathek


Zur Startseite | Diese Seite drucken | Bookmark | Impressum | Sitemap | 17.12.2017

25 Jahre BNZ
Informationen zum Thema Amalgam

pixel





 

 

„Mit Worten heilen“ – Die kurative Wirkung von Suggestion und Autosuggestion in der Therapie
12

Frau Dr. Birgit John

1. Tag: Freitag, 14. September 2007, 14.00 - 19.00 Uhr
2. Tag: Samstag, 15. September 2007, 09.00 - 18.00 Uhr

„Es geht mir mit jedem Tag in jeder Hinsicht immer besser und besser“ heißt der weltberühmte Satz des französischen Apothekers Emil Coué (1857-1926).

Coué beschäftigte sich um die Jahrhundertwende mit unserem Denken und fand Gesetzmäßigkeiten, nach denen sich dieses vollzieht.

Daraus entwickelte er nach jahrelangem Forschen die Methode der bewussten Autosuggestion, die dem Menschen die Möglichkeit gibt, über die Steuerung seines Gedankenlebens Einfluß auf seine Gesundheit sowie sein privates und berufliches Leben zu nehmen.

Das Seminar zeigt auf der Grundlage der Coué schen Lehre wie Suggestion und Autosuggestion wirken und wie sie von Therapeut und Patient gleichermaßen zur Heilung verschiedenster Störungen und Krankheiten angewendet werden können.

Wer als Therapeut über diese Kenntnisse verfügt, wird ungeahnte Möglichkeiten für seine Therapie entdecken und damit um ein wichtiges therapeutisches Hilfsmittel bereichert sein.

Nicht zuletzt kann sich jeder Therapeut mit dieser Methode auch selbst stärken uns sein Leben mit mehr Freude, Glück und Erfolg erfüllen.

Das Seminar vermitteln sowohl theoretische Grundlagen als auch praktische Erfahrungen, die durch viele Übungen der Teilnehmer gewonnen werden.

Seminarinhalte:
Die Entstehung der Methode der bewußten Autosuggestion
Die Coué schen Grundgesetze des Denkens
Bewusstsein und Unterbewusstsein
neueste wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Hirnforschung
Die Coué sche Zentralformel
Die suggestive Ansprache zu Heilzwecken
Sondersuggestion für spezielle Heilzwecke und andere Lebensbereiche
Die Schnellsuggestion (Kann-suggestion, Weg-suggestion bei Schmerzen)
Die Schlafsuggestion
Autosuggestion Plus
Suggestionen zum Aufbau von Selbstvertrauen und innerer Stärke
Entspannungstechniken

Zum Referenten
Frau Dr. Birgit John, Jahrgang 1962, FZÄ für Kieferorthopädie in Stollberg/ Erzgebirge. 1980 - 85 Zahnmedizinstudium an der Fakultät der Karlsuniversität Prag in Plzen. 1985 - 90 Facharztausbildung zur FZÄ für Kieferorthopädie in Chemnitz. Seit 1991 niedergelassen in eigener Praxis.
1998 1 _ jährige Ausbildung zum diplomierten Coué- und Autosuggestionsberater der Coué Schweiz, seither Vorträge und Seminare in der Öffentlichkeit. Seit 2000 Mitglied der GKO – Gesellschaft für ganzheitliche Kieferorthopädie e.V., Köln – und ganzheitlich kieferorthopädisch tätig.

 

 


Frau Dr. Birgit John
Frau Dr. Birgit John

 

Veranstaltungsort:
Marienburger Bonotel
Bonner Straße 478-482
50968 Köln

Zimmerbuchung zum Sonderpreis bei Nennung von BNZ unter:
Fon 0221-37 02-146
Fax 0221-37 02-345
www.bonotel.de

Weiterführende Links:
Allgemeine Informationen
Aktl. Seminarprogramm
Seminargebühren
Anmeldung
Ort & Anfahrt

Rückblick:
Seminarprogramm des Fortbildungsprogrammes des BNZ

2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007

 

pixel
BNZ | Bundesverband der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e.V. | Auf der Seekante 7 D-50735 Köln
Tel.:0221-3761005 | Fax.:0221-3761009 | info@bnz.de | © BNZ | ˆnach obenˆ