Home - BNZ


Service Kontakt Fortbildungsakademie  Presse Patienteninformationen BNZ Mediathek


Zur Startseite | Diese Seite drucken | Bookmark | Impressum | Sitemap | 17.10.2017

25 Jahre BNZ
Informationen zum Thema Amalgam

pixel





 

 

Sichere und effektive Anwendung von Chelatbildner bei der Ausleitungstherapie
6

Dr. med. dent. Niestegge und
Dr. med. dent. Victor Schlee

Samstag, 01. Dezember 2007, 09.00 - 18.00 Uhr

Trotz politisch eingesetzter Umweltmaßnahmen nehmen toxische Belastungen zu. Deren Auswirkungen sind kaum noch zu ignorieren und wenngleich Umwelt- und Arbeitsmediziner sich schon immer mit den akuten Belastungssyndromen beschäftigten und das auch noch immer tun, befasst sich inzwischen eine wachsende Anzahl von Medizinern und Heilpraktikern mit den Auswirkungen der chronischen Metallbelastungen.

Für viele Zahnärzte ist die Amalgamsanierung und die Ausleitungstherapie immer noch ein Buch mit sieben Siegeln. Sicherlich haben bioenergetische Testverfahren und homöopathische und phytotherapeutische Ausleitungstherapien mittlerweile ihren festen Stellenwert und ihre Berechtigung in der Ganzheitlichen Zahnmedizin, aber wie sicher sind homöopathische oder phytotherapeutische Schwermetallentgiftungen, gibt es forensische Probleme in Bezug auf die zahnärztliche Berufsordnung, wann und bei welchem Patienten nehme ich das entsprechende Mittel? Das Internet ist voll von nützlichen aber auch unsinnigen und durchaus gefährlichen Vorschlägen zur zahnärztlichen Ausleitungstherapie.

Das IBCMT Protokoll ( International Board of Clinical Metal Toxicology ) zeigt uns den Weg zur sicheren und effektiven Ausleitungstherapie mit wissenschaftlicher Dokumentation.

A. Chelattherapie
1. Definition Chelattherapie
2. Geschichte der EDTA Therapie, Wirkstoff EDTA, Wirkungsweise von EDTA, Pharmakokinetik von EDTA
3. Anwendung in der Allgemeinmedizin, Metallvergiftung, Durchblutungsstörungen, Arterosklerose

B. Mineralstoffe und Spurenelemente
1. Definition Mineralstoffe/Spurenelemente, potenziell toxische Schwermetalle
2. Definition und Erklärung von
Akuten Mangelerscheinungen
Chronischer Unterversorgung
Akuten Vergiftungserscheinungen
Chronischen (oder unklaren ) Vergiftungen
Langzeitbelastungen

C. Labornachweise
Analytik von Blut, Haar und Urin
Melisa, LTT
Bioenergetische Testverfahren

D. Metalle
Toxische und immunologische Effekte von Metallen
Klinische Relevanz von Metallen bei verschiedenen Krankheitsbildern
Zellschäden bei oxidativen Stress durch Schwermetalle
IBCMT( International Board Of Clinical Toxicology)
Beispiele: Aluminium, Cadmium, Blei, Quecksilber, Amalgam
Pro und contra Kofferdamm
Titanallergie
Metallfreie Versorgung

E. Zahnärztliche Ausleitungstherapie
Chelatbildner
Effektive Chelatbildner ZnDTPA, DMPS, DMSA
Pharmakokinetik ZnDTPA, DMPS, DMSA
Vergleich DMPS/DMSA
Laborkontrolle vorher/nachher
Grundregeln für die Chelation
Provokationstest
DMSA Protokoll
Substitution orthomolekular
Wie effektiv sind Chlorella, Koreander, Bärlauch oder potenzierte Homöopathika?

F. Zusammenfassung
Diskussion, allgemeine Themen zur ganzheitlichen Zahnmedizin

Zu den Referenten
Dr. Louis Niestegge, Zahnarzt, seit 1985 in eigener Praxis tätig, seit dieser Zeit Beschäftigung mit dem Thema „ Ganzheitliche Zahnmedizin“
Integration verschiedener Testverfahren in den täglichen Praxisablauf.
Akupunktur, EAV / Prognos, Thermografie und Neuraltherapie
Applied Kinesiology, Physioenergetik, AN-DI Diagnostik und Therapie
Schwerpunkte:: Herd- und Störfelddiagnostik, Ganzheitliche Kieferorthopädie, Behandlung von CMD Erkrankungen

 
Veranstaltungsort:
Marienburger Bonotel
Bonner Straße 478-482
50968 Köln

Zimmerbuchung zum Sonderpreis bei Nennung von BNZ unter:
Fon 0221-37 02-146
Fax 0221-37 02-345
www.bonotel.de

Weiterführende Links:
Allgemeine Informationen
Aktl. Seminarprogramm
Seminargebühren
Anmeldung
Ort & Anfahrt

Rückblick:
Seminarprogramm des Fortbildungsprogrammes des BNZ

2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007

 

pixel
BNZ | Bundesverband der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e.V. | Auf der Seekante 7 D-50735 Köln
Tel.:0221-3761005 | Fax.:0221-3761009 | info@bnz.de | © BNZ | ˆnach obenˆ