Home - BNZ


Service Kontakt Fortbildungsakademie  Presse Patienteninformationen BNZ Mediathek


Zur Startseite | Diese Seite drucken | Bookmark | Impressum | Sitemap | 17.08.2017

25 Jahre BNZ
Informationen zum Thema Amalgam

pixel





 

 

Die Ganzheitliche Betrachtung der craniomandibulären, -cervikalen und -vertebralen Dysfunktion
Ein Konzept zur Diagnostik und Therapie craniomandibulärer, -cervikaler und -vertebraler Funktionsstörungen.

13

Dr. med. dent Louis Niestegge &
Prof. h.c. (UA) Dr. med. dent Bernd Maria Schlamann


05./06. Dezember 2008

Das Seminar ist für Einsteiger gedacht, die sich mit dem Thema CMD und deren ganzheitlicher Betrachtung und kybernetischer Zusammenhänge befassen wollen.

Es wird vor allem der Zusammenhang zwischen Okklusion und Gesamtstatik dargestellt, wobei verschiedene Screening­verfahren, die auch vom Zahnarzt in der Praxis durchgeführt werden können, vorgestellt werden. Nach dem erlernten Behandlungsmanagement ist jeder Kursteilnehmer in der Lage, eine Aufbissschiene nach ganzheitlichen Kriterien herzustellen. Lockere Kleidung beim Kurs ist erwünscht, da sich die Kursteilnehmer gegenseitig testen und untersuchen müssen.

Jeder Teilnehmer sollte ein aktuelles OPG von sich selbst mitbringen!


1. Tag: Freitag, 05. Dezember 2008, 14.00 - 19.00 Uhr


I. Das Diagnostische Konzept

Das stomatognathe System

Kaumuskulatur, Kiefergelenk und Okklusion
Das Dental Distress Syndron
Das General Adaption Syndrom nach Selye
Allgemeine Diagnostik bei Kiefergelenkbeschwerden
Myofasziale Schmerzsyndrome im TMJ- - Bereich
Allgemeine Weichteil - Untersuchungstechnik
Funktionsanalyse

Das Cranio - Sacrale System
Auswirkungen der posturalen Distorsion und struktureller Dysbalancen im Craniosakralen System auf die Okklusion

Ganzheitliche Diagnostik bei craniomandibulärer Dysfunktion (CMD)
Testverfahren praxisnah
Applied Kinesiology Muskeltest
Armlängenreflextest (AR)
Meridian-Organ-Wirbelbeziehungen
F.X. Mayer - Diagnostik
Testung der Priorität struktureller, biochemischer, physikalischer oder psychischer Ebenen,
Auswirkungen chemisch-toxischer, bakteriell - viraler und parasitologischer Belastungen

Orthopädische Einflüsse auf die Funktion des Kauorgans
Orthopädische Funktionstests (Vorlaufphänomen, Spine- Test, Leg turn in, Patrick Kubis Test
Professionelle Haltungsanalyse
Anatomische und funktionelle Beinlängendifferenz, Beckenschiefstand, Meersemann - Test
Läsionskette, aszendente oder deszendente Ursache, Schiene oder Sohle?


2. Tag: Samstag, 06. Dezember 2008, 9.00 - 18.00 Uhr


II. Das Therapeutische Konzept
Behandlungsmanagement COPA Craniomandibuläre-Orthopädische-Positionierungsapparatur
Äquilibrierungsschiene, Positionierungsschiene
Konstruktionsbissnahme mittels manueller Testung
Krankheitsbilder
Konsiliarbögen für interdisziplinäre Zusammenarbeit Orthopädie, Physiotherapie, Psychosomatik
Abrechnungstips, Literatur, Kurse zur Vertiefung der Testverfahren


Abschluß Diskussion: „Bio - logische Medizin“


Zu den Referenten

Dr. Louis Niestegge, Zahnarzt, seit 1985 in eigener Praxis tätig, seit dieser Zeit Beschäftigung mit dem Thema „ Ganzheitliche Zahnmedizin“.
Integration verschiedener Testverfahren in den täglichen Praxisablauf.
Akupunktur, EAV / Prognos, Thermografie und Neuraltherapie, Applied Kinesiology, Physioenergetik, AN-DI Diagnostik und Therapie. Schwerpunkte: Herd- und Störfelddiagnostik, Ganzheitliche Kieferorthopädie, Behandlung von CMD Erkrankungen.

Prof. h.c. (UA) Dr. Bernd Maria Schlamann, Zahnarzt und Heilpraktiker.

Seit 1983 in eigener Praxis tätig. Seit dieser Zeit Beschäftigung mit ganzheitlicher Zahnmedizin.

Ausbildung in Cranio-sakraler- und Neuromuskulärer Therapie, Chiro - Therapie, Applied Kinesiology Neuralkinesiologie, Physioenergetik, Podoorthesiologie, Homöopathie, Akupunktur, EAV, Prognos- Meridiandiagnostik.

Schwerpunkte in der Praxis: Herd- und Störfelddiagnostik, Amalgamsanierung, Behandlung von CMD Erkrankungen, Neuromuskuläre Therapie, Ganzheitliche Kieferorthopädie.


 

 

Veranstaltungsort:
Marienburger Bonotel
Bonner Straße 478-482
50968 Köln

Zimmerbuchung zum Sonderpreis bei Nennung von BNZ unter:
Fon 0221-37 02-146
Fax 0221-37 02-345
www.bonotel.de

Weiterführende Links:
Allgemeine Informationen
Aktl. Seminarprogramm
Seminargebühren
Anmeldung
Ort & Anfahrt

Rückblick:
Seminarprogramm des Fortbildungsprogrammes des BNZ

2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007

 

pixel
BNZ | Bundesverband der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e.V. | Auf der Seekante 7 D-50735 Köln
Tel.:0221-3761005 | Fax.:0221-3761009 | info@bnz.de | © BNZ | ˆnach obenˆ