Home - BNZ


Service Kontakt Fortbildungsakademie  Presse Patienteninformationen BNZ Mediathek


Zur Startseite | Diese Seite drucken | Bookmark | Impressum | Sitemap | 19.08.2017

25 Jahre BNZ
Informationen zum Thema Amalgam

pixel









Schnell lesen macht Sinn




Jens Seiler


1. Tag: Freitag,   den 1. März 2013, von 10.00 – 18.00

2. Tag: Samstag, den 2. März 2013, von 09.00 - 18.00


Seminargebühr: inkl. Tagungspauschale und MwSt. € 490,00


Schnell lesen macht Sinn

Wenn Sie täglich am Arbeitsplatz zwei Stunden lesen, können Sie durch die Lesetechniken, welche der mehrfache Weltrekordhalter Jens Seiler in der 2-tägigen Schulung "Schneller lesen" vermittelt, einen kompletten Arbeitsmonat pro Jahr einsparen. Weiterhin gilt Schnelllesen - oder Speedreading, wie es oft genannt wird - als die Konzentrationsübung schlechthin.

Heute ist es nahezu unmöglich, ohne Schnelllesen diese ungeheure Informationsflut zu bewältigen. Gleichzeitig kann es sich aber auch niemand mehr leisten, wichtige Informationen zu ignorieren. Doch wie finde ich heraus, was wichtig ist und was nicht?

Diese und viele weitere Fragen werden im Seminar "Schneller lesen" behandelt und beantwortet.

Die Antworten auf die häufigsten generellen Fragen finden Sie hier

Was bringt Ihnen Schnelllesen?

Mit dem Besuch der Schulung Schneller lesen erhöhen Sie Ihre Lesegeschwindigkeit beträchtlich. Die meisten Teilnehmer des Kurses Schneller lesen verdoppeln ihre Lesegeschwindigkeit; manche lesen nach dem Schnelllesekurs noch schneller. Auf alle Fälle erhöht sich Ihr Textverständnis, wenn Sie das Schnelllesen beherrschen.

Ermöglicht wird das schnelle Lesen zum einen durch Ausmerzen der Lesefehler, die sich beim Lesen, wie wir es in der Schule gelernt haben, eingeschlichen hatten. Der Trainer für Schneller lesen bringt Ihnen anschließend das Wortgruppen-Lesen bei.

Wir können schneller lesen als wir sprechen. Da wir aber beim Lesen meist mitsprechen, nutzen wir diese Erkenntnis nicht aus. Konzentration und das Lesen neu gelernt zu haben, lassen Sie dieses brach liegende Potenzial zukünftig nutzen.

Diese Beispiele überzeugen Sie bestimmt

Abgerundet wird das Schnelllesetraining durch zahlreiche Konzentrationsübungen.

Das erfahren Sie im Seminar

  • Lesen, wie Sie es in der Schule gelernt haben, ist zu langsam und nicht “hirngerecht”. Schnelllesen bedeutet, neu lesen zu lernen.
  • Schneller Lesen / Speedreading: So beschleunigen Sie das Lesen und erhöhen dabei Ihr Textverständnis
  • Paragraphing, Scanning – für jeden Teilnehmer die optimale Lesemethode

Zahlreiche Tests und Übungen zur persönlichen Bestleistung runden das Seminar Schneller Lesen ab.

Das Begleitbuch zum Speedreading / Schnelllesen

Das Begleitbuch zum Seminar Schneller Lesen

Warum schnell lesen? Wer das sogenannte Speedreading nicht beherrscht, verschwendet kostbare (Arbeits)zeit und unterfordert sein Gehirn. Schnell lesen gilt als effiziente Konzentrationsübung.

 


Zum Referenten

Der Trainer der Schulung Schneller lesen

Die Schulung Schnell lesen leitet Jens Seiler.
Jens Seiler ist langjähriger Gedächtnistrainer. Gedächtnistechniken sowie das Schnelllesen machten es Jens Seiler möglich, in kurzer Zeit die komplette 30-bändige Brockhaus-Enzyklopädie zu lernen.
Für Sie bedeutet die, dass Jens Seiler Ihnen nicht nur das Schnelllesen beibringt. Mit Tipps und Tricks aus den Gedächtnistechniken sorgt er dafür, dass Sie das Gelesene auch lange behalten werden.

 


 



            Jens Seiler

 

Veranstaltungsort:
Marienburger Bonotel
Bonner Straße 478-482
50968 Köln

Zimmerbuchung zum Sonderpreis bei Nennung von BNZ unter:
Fon 0221-37 02-146
Fax 0221-37 02-345
www.bonotel.de

Weiterführende Links:
Allgemeine Informationen
Aktl. Seminarprogramm
Seminargebühren
Anmeldung
Ort & Anfahrt

Rückblick:
Seminarprogramm des Fortbildungsprogrammes des BNZ

2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012

 

pixel
BNZ | Bundesverband der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e.V. | Auf der Seekante 7 D-50735 Köln
Tel.:0221-3761005 | Fax.:0221-3761009 | info@bnz.de | © BNZ | ˆnach obenˆ