Home - BNZ


Service Kontakt Fortbildungsakademie  Presse Patienteninformationen BNZ Mediathek


Zur Startseite | Diese Seite drucken | Bookmark | Impressum | Sitemap | 22.09.2019

25 Jahre BNZ
Hier zur ANIMATION der Zahn-Organ-Wechselbeziehungen
Informationen zum Thema Amalgam

pixel









Theorie und Praxis der Bioelektronischen Testverfahren

3-Tageskurs mit Abschluss-Zertifikat !



Präsident des BNZ und wissenschaftlicher Leiter der BNZ-Akademie

Prof. Prof. h.c. Dr. med. dent. Werner Becker


Achtung: 3 Tageskurs !
Kurstermin: Donnerstag, 07. Mai 2020 von 10.00 - 19.00 Uhr

                    Freitag, 08. Mai 2020 von 10.00 - 19.00 Uhr

                    Samstag, 09. Mai 2020 von 10.00 -18.00 Uhr

Kursgebühren: € 1050,00 p.P. zzgl. 19% MwSt. inkl. Tagungspauschale

- Frühbucherrabatt bis 05. März 2020: € 970,00 p.P. zzgl. 19% MwSt.

  inkl. Tagungspauschale

- Studenten: € 840,00 p.P. zzgl. 19% MwSt. inkl. Tagungspauschale

Seminarinhalte


Bioelektronische Testverfahren sind hervorragend für die Zahnmedizin geeignet und können eingesetzt werden zur Testung von Zahnherden, Werkstoffbelastungen, Umweltgiften, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Medikamenten.
Grundlage der von uns vorgestellten Methode ist die so genannte EAV (Elektroakupunktur nach Voll). Die EAV ist aber keine Akupunktur, sondern eine Messmethode des elektrischen Hautwiderstandes an bestimmten – elektronisch nachweisbaren - Akupunkturpunkten. Getestet wird an der von der Norm abweichenden Punkten, um zu erkennen, ob hier z.B. durch bestimmte Substanzen erkennbare Veränderungen in den Normbereich zu erzielen sind.
Die Kursteilnehmer erhalten nach einer theoretischen Einführung Gelegenheit mit den verschiedenen Elektroakupunkturgeräten praktische Übungen zu vollziehen, um sich mit dieser Methode vertraut zu machen. Wer zu Beginn noch wenig geübt ist, kann hier zunächst zusätzliche Labortests veranlassen, um sein Ergebnis zu überprüfen. Die Reproduzierbarkeit der Zahnherdtestung hingegen lässt sich sehr einfach überprüfen, was an Hand einfacher praktischer Beispiele demonstriert wird. Diese Reproduzierbarkeit ist äußerst wichtig, um absolut gesicherte Aussagen zur Therapie – wie z.B. Extraktion eines herdbelasteten Zahnes - zu treffen.

1. Tag:
Vormittags: Einführung in Theorie und Möglichkeiten der bioelektronischen Testverfahren, Kriterien und Auswahl der Testsubstanzen, Möglichkeiten und Grenzen der Labortestverfahren.

Nachmittags: Praktische Übungen an den Geräten

 

2.Tag: Praktische Übungen an den Geräten

 

3. Tag:
Vormittags: Zusammenfassung des bisher Gelernten und Vorbereitung auf die Prüfung (Multiple Choice)

Nachmittags:

Abschlussprüfung und Zertifikatverleihung durch

Prof. Prof. h.c. Dr. med. dent. Werner Becker

 


Zum Referenten (Vita)

Prof. Prof. h.c. Dr. med. dent. Werner Becker ist praktizierender, naturheilkundlich tätiger Zahnarzt mit eigener Praxis in Köln.

- Jahrgang 1942
- Studium Zahnmedizin, Universität Bonn, Examen 1971
- 1973 Promotion
- 1974 Niederlassung in eigener Praxis
- Seit 1999 Lehrtätigkeit in Rumänien, staatl. Ovidius-Universität

  Constanza, von Januar 2007 bis Dezember 2011 Lehrstuhl und Leiter

  der Abteilung für Komplementäre Zahnmedizin an der

  zahnmedizinischen Fakultät.

Präsident:

- Präsident des BNZ - Bundesverband der naturheilkundlich tätigen

  Zahnärzte in Deutschland e.V.
- Präsident der GKO -Gesellschaft für Ganzheitliche Kieferorthopädie e.V.
- Präsident der EGK - Europäische Gesellschaft für Krebsbekämpfung

Vorstandsmitglied:

- Langjähriges Vorstandsmitglied der ECPM (Europäische Vereinigung

  der Ärzteverbände der besonderen Therapierichtungen, Brüssel)
- Vorstands- und Beratungsmitglied mehrerer naturheilkundlicher Ärzte-

  und Zahnärztegesellschaften

Verfasser:
- Redaktionelle Mitarbeit und Autor in mehreren Fachzeitschriften,

  Journalen und Büchern

Herausgeber:

- Herausgeber des Standardwerkes „Ganzheitliche Zahnheilkunde in der

  Praxis“, Spitta-Verlag, Balingen (von 1993 bis 2004, Gesamtumfang

  über 6000 Seiten in mehreren Bänden)
- Herausgeber und Autor des Leistungsverzeichnisses Naturheilkunde in

  der Zahnmedizin (LNZ), des einzigen naturheilkundlich,

  zahnmedizinischen Gebührenverzeichnisses inclusive Anwendungs-

  Kommentar

Gutachter für mehrere deutsche Gerichte

 

 

 



Prof. Dr. med. dent.

Werner Becker

Veranstaltungsort:

Gustav-Stresemann-Institut,

Europäische Tagungs- und Bildungsstätte, Bonn

Langer Grabenweg 68

53175 Bonn

Kursanmeldung

siehe unten unter weiterführende Links:

Zimmerbuchungen

bitte direkt im Gustav-Stresemann-Institut unter der Rufnummer:

Tel.: +0049 (0)228 - 8107

Weiterführende Links:
Allgemeine Informationen
Aktl. Seminarprogramm
Seminargebühren
Anmeldung
Ort & Anfahrt

Rückblick:
Seminarprogramm des Fortbildungsprogrammes des BNZ

2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013

 

pixel
BNZ | Bundesverband der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e.V. | Postfach 30 02 71 | D - 50772 Köln
Tel.:0049 (0) 221-3761005 | Fax.:0049 (0) 221-3761009 | info@bnz.de | © BNZ | ˆnach obenˆ